Eine kürzlich im British Medical Journal, einem angesehenen medizinischen Fachjournal, veröffentlichte Studie belegt ein hohes Krebsrisiko im Zusammenhang mit konventionellen Schlafmedikamenten. Die von Forschern des Scripps Institutes in La Jolla, Kalifornien, geleitete Studie wurde mit 10.000 Probanden sowie passenden Kontrollgruppen durchgeführt. Die Studie sollte angesichts der großen Anzahl an Probanden und ihrer hohen Qualität ernst genommen werden. Der Studienleiter forderte dringend neue, natürliche Therapien gegen Schlaflosigkeit.

Zenbev wurde genau dafür entwickelt: um Schlafstörungen auf ganz natürliche Weise zu behandeln. Mit diesem Ziel vor Augen wurde nach einer natürlichen Tryptophan Quelle mit möglichst hoher Konzentration gesucht.

Was ist Tryptophan? 

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die im Gehirn zu Melatonin und Serotonin metabolisiert werden kann. Es kann daher bei anhaltender Anwendung zu einem gesunden Schlaf führen. Der menschliche Körper kann Tryptophan nicht selbst bilden, es muss über die Nahrung aufgenommen werden. Beim Vergleich vieler natürlicher Substanzen stellte sich heraus, dass Kürbiskerne eine hohe Konzentration an Tryptophan aufweisen. Sie sind daher eine ideale natürliche Quelle für Tryptophan.

Die Gewinnung von Bio-Kürbiskernmehl 

Das Kürbiskernprotein in Zenbev stammt von einer ganz besonderen Kürbissorte, die in Österreich angebaut wird. Seit Generationen werden im leicht sauren Boden Südostösterreichs Bio-Kürbisse angebaut. Das passende Wetter und die idealen Bodenverhältnisse erklären den guten Ruf der österreichischen Kürbiskerne. Sie gelten als die besten der Welt. Das diesjährige Wetter in Südostösterreich war heiß, das sind optimale Bedingungen für das Wachstum der Kürbisse. Die Kürbisblüte vor einigen Wochen war vielversprechend.

Kürbisblume Zenbev

Ideales Wetter und fruchtbarer Boden reichen natürlich nicht aus. Kürbispflanzen müssen ständig mit natürlichem Mulch gepflegt werden. Kürbisse, insbesondere Bio-Kürbisse, sind anfällig für eine Vielzahl von Schädlingen, beispielsweise Käfer oder Blattläuse. Die Verwendung von Insektiziden kommt für uns nicht in Frage. Generationen österreichischer Landwirte haben das Know-how für den Anbau von Bio-Kürbiskernen mit optimaler Pflanzung und schonender Entfernung von Schädlingen entwickelt.

Anbau der Kürbisse für Zenbev

Wie wird Tryptophan im Körper verarbeitet? 

Stress in Kombination mit einer schlechten Ernährung führen dazu, dass das aufgenommene Tryptophan häufig nicht zu Melatonin umgewandelt wird. In diesem Fall wird es über den neunstufigen Tryptophan-Nicotinamid-Weg zu Niacin oder Vitamin B3. Diejenigen, die synthetisches Tryptophan einnehmen, müssen sicherstellen, dass sie täglich B-Vitamine einnehmen, oder sie riskieren die Bildung unerwünschter Tryptophan-Metaboliten.

Im besten Fall werden Lebensmittel verzehrt, die reich an Vitamin B3 sind. Dadurch meidet Tryptophan den Tryptophan-Nicotinamid-Weg und wird bei Tageslicht zu Serotonin und in der Dunkelheit zu Melatonin umgewandelt.

Das Besondere an unserem Kürbiskernprotein ist,  dass es sowohl einen hohen Tryptophan– als auch einen hohen Vitamin B3-Gehalt aufweist. Mit Zenbev wird also sowohl Tryptophan, als auch das notwendige Vitamin B3 aufgenommen.

Das Tryptophan Paradoxon

Leider hilft es nicht, nur Kürbiskerne zu essen. Auf Grund des sogenannten Tryptophan Paradoxons könnte der Verzehr von Kürbiskernen sogar zu einer Verschlechterung des Schlafes führen. Wenn man ein Tryptophan-reiches Lebensmittel zu sich nimmt, werden auch andere Aminosäuren aufgenommen. Die anderen Aminosäuren blockieren die Transporter, die Tryptophan über die Blut-Hirn-Schranke bringen sollen. Das Resultat ist ein höherer Tryptophan-Blutspiegel, aber eine niedrigere Konzentration im Gehirn. Dadurch verschlechtert sich der Schlaf.

Das Paradoxon kann umgangen werden, indem das Öl aus den Kürbiskernen entfernt wird. Außerdem wird das Kürbiskernmehl mit einer geringen Menge Kohlenhydrate kombiniert. Diese halten die konkurrierenden Aminosäuren von den Transportern fern und sorgen dafür, dass das Tryptophan die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann.

Mit Zenbev gut schlafen

Das pflanzliche Schlafmittel Zenbev 

Zenbev wird aus Zutaten höchster Qualität hergestellt. Die wissenschaftlich entwickelte Kombination der Zutaten gewährleistet einen hervorragenden Schlaf und die Kontrolle von Angstsymptomen. Zenbev ist ein einzigartiges Produkt zur Behandlung von Schlaflosigkeit auf dem deutschen Markt. Es hat sich klinisch bewährt und wird aus rein natürlichen Bio-Zutaten aus Österreich hergestellt.

—————————————————

Nachweise:

Die Bilder sind Eigentum der Biosential Inc.

Weiterführende Informationen zum Zusammenhang von Schlafmitteln und Krebs finden Sie hier: https://bmjopen.bmj.com/content/2/1/e000850